2 Tage Elmshorn

Samstag Turnier und Sonntag SH-Cup!

Läuferisch gibt es eigentlich nichts tolles zu berichten! Die Leistungsrichterin Monika Krüger stellte schöne runde Pacoure, welche trotzdem anspruchsvoll waren. Es fiel aber irgendwie immer eine Stange 😦  und bei 35 Grad im Schatten fehlte auch oft die Konzentration. Die Atmosphäre war hingegen toll und das Turnier hat eine Menge Spaß gemacht. An dieser Stelle auch ein riesiges Lob an den PHV Elmshorn!!!

 

Auch hier ein Dankeschön an Petra unsere Super-Grillmeisterin! Es macht immer eine menge Spaß mit Dir.   

Glückwunsch an unsere Nachbarn aus Schwarzenbek zum 2.Platz in der Mannschaftswertung!

In der Fotogalerie hat der Dania-Cup seine eigene Seite bekommen.

Dania-Cup 2008

Am Samstag morgen fuhren wir los nach Dänemark! Voller Vorfreude bauten wir zwei Stunden unseren Faltanhänger auf und danach stärken wir uns mit einer deftigen Grillwurst. Sonic und ich stiegen zwei Wochen vorher in die A3 auf und somit war es unser erster Start in der A3! Es war sozusagen unser Trainigslager, um die A3 richtig kennen zu lernen. Nach einem „Nuller“ im A-Offen folgten manche Dis, Stangen und Verweigerungen. Im Offenen gelang uns aber meistens ein „Nuller“.

Das Finale! In die Wertung fürs Finale kommen nur die Ergebnisse aus den offenen Läufen. Am Freitag hing dann „die“ Liste, wo alle gespannt drauf warteten!!! Von 220 Starter kommen 25 Teams ins Finale. Und die Überraschung: Sonic und ich stehen auf Platz 19 und sind somit dabei! Ich war super doll aufgeregt es fielen zwei Stangen und an Hürde 17 verließen mich dann die Nerven 😉 . Ansonsten waren wir unter Freunden und  saßen jeden Abend zusammen und quatschen die halbe Nacht hindurch. Diana und Markus kamen ganz aus Bayern angereist und Diana gab uns eine kleine Einweisung in dogdancing . DANKE an meinen TT, an alle Helfer, Griller, an die Köchin, den Hundewarmmacher 🙂 ,und an alle Daumendrücker 🙂 .