Zwischen Lufthansa, Thomas Cook und AirBerlin…

Am Samstag waren wir zum Turnier bei der SV OG rechtes Alsterufer. Nebenan flogen ab und zu mal ein paar Flugzeuge, was uns beim ersten Flieger schon etwas erschrocken hatte 😉 Kurzfristig als Helfer eingesprungen, kamen wir zwischen Chipkontrolle, Starteinweisen und Leinentragen zu unseren eigenen Läufen…

Zac und ich gingen diesmal zu erst an den Start. Leider fiel im A2 eine Stange. Mit 2 Sekunden Vorsprung zu den anderen wäre das eine Quali gewesen. Hätte, wäre, könnte,…
Der A3er war ziemlich schwer und eckig, sodass nur Peter und Emma mit einem hakeligen, aber Nullfehler-Lauf durchkamen. Herzlichen Glückwunsch an euch! 😉 Sonic und Ramona holten sich leider ein DIS ab.
Den Jumping 2 konnten Zac und ich mit einem runden Nuller und vier Sekunden Zeitvorsprung für uns entscheiden. Sonic lief ebenso schön rund und Zehntel Abstand brachten die Beiden auf den 3. Platz.
Im Open hieß es Tunnel oder Tod. Zac hatte die schnellste Zeit der Large Hunde, hatte aber auch eine Stange . Sonic lief fehlerfrei und wieder entschieden Zehntel über Platz 1 und 2. Sonic am Ende auf Platz 2.

Außerdem gibt es ein Video von Zac aus Neumünster. Vielen lieben Dank an Ina dafür 😉 😀

Teppich…!

Am Wochenende machten wir uns auf den Weg in die Holstenhallen. Das einzige Turnier im Norden auf Teppich mussten wir umbedingt mitnehmen. Zeitgleich lief die CACIB in sechs verschiedenen Hallen und dem Außengelände. Somit gab es viel Publikum um den Parcours herum. Die Lautstärke, die Halle, der Teppich, die vielen anderen Hunde und Menschen, die gesamte Atmosphäre machte den Hunden sehr zu schaffen. Und am Sonntagabend legten sie sich „hundemüde“ in eine Ecke und schliefen.

Zac kam unerwartet gut mit dem Teppich und dem ganzen drumherum klar. Er rutschte nur wenig und wurde auch nicht viel langsamer. Sonic lief ja nicht zum ersten mal auf Teppich aber auch er kam gut klar. Aber nun zu unseren Ergebnissen:

Angefangen mit dem A-offen erliefen Sonic und Zac sich beide einen Nuller. Sonic kam auf Platz 2, Zac auf Platz 6!  Weiter mit den A-Läufen. Sonic schmiss leider die erste Stange und sprang dann später ins DIS. Zac hingegen lief fehlerfrei. Mit dem schnellsten Nullfehlerlauf kamen wir auf Platz 1 und erliefen uns die zweite Quali für die A3.  Der Jumping endete bei Sonic mit einer Stange, bei Zac mit zwei!
Nach einer kurzen Shoppingtour und einer neuen Leine für Zac 😉 endete dann auch der Tag.
Am Sonntag gingen mal wieder nur Zac und ich an den Start. Im A-offen segelte Zac, sowie 50% der Hunde, über die Wippe. Ich lies ihn die Wippe wiederholen und bekam somit ein DIS. Im A2 war meine Aufregung deutlich mehr zuspüren als sonst 😉 Ich drehte mich zu früh zum Belgier ein und Zac kam zu früh aus dem Slalom. Eindeutig mein Fehler ❗
Im Jumping rief ich einfach nur ein lautes „Tunnel“ dem Hund hinterher, in der Hoffnung, dass er auch das richtige Loch nimmt. Dies war leider nicht der Fall 😉

Hier noch ein paar Bilder vom Nordseeturnier!

P5314693 P5314751 P5314728 P5314757 P5314792 P5314681

Nordseeturnier 2009!

Lange, lange fieberten wir auf das größte Turnier Deutschlands hin und schon ist es wieder vorbei. 😦 Viel zu schnell ging ein durch und durch perfekt organisiertes Turnier vorbei. Direkt an der Weser, einer super Anlage mit Campingplatz, Sanitäranlagen und super Wetter genossen wir ein wundervolles Wochenende. Nachdem wir angekommen waren, uns einen Campingplätzchen ergattert hatten und alles ausgepackt hatten, blieb uns kurze Zeit zum Essen und ein bisschen Quatschen, bevor wir ins Bett gingen. Freitag kam der Rest unserer  ‚Bande‘ angereist. Als dann endlich alle da waren, legten wir uns auf die Faule Haut und  „gammelten“ den Rest des Abends.
Als wir am Samstag morgen von dem ersten Jingle geweckt wurden, stürmten alle aus ihren Zelten, Wohnwagen etc. und wussten jetzt gehts los 😀 Schnell frisch gemacht und dann ab zur Parcoursbegehung.
Zusammenfassend für Zacs Läufe am Samstag kann man sagen, dass er toll gelaufen ist und alles gemacht hat, was ich von ihm verlangt habe. Nur doof, wenn der Zweibeiner den Hund ins Dis führt 😉
Sonic erlief sich ein V0 im A3 am Samstag. In einem Starterfeld von 120 A3 Large haben die beiden sich Platz 6 erkämpft.  Wie ich finde, eine gute Leistung. Der Jumping lief soweit auch supi. Aber Mama führte Sonic leider drei Hindernisse vor Ziel ins Dis 😦
 Am Sonntag konnten Zac und ich den A2 mit Null-Fehlern beenden. Ich fieberte auf die Listen… Nach gefühlten 3 Stunden warten, war die Freude riesig: Zac und ich haben uns gegen 77 andere Starter durchgesetzt und die A2 gewonnen 😀 Den Jumping beendeten wir mit 2 Verweigerungen am Slalom. 
Sonic lief im A3 leider ins Dis. Im Jumping lief es aber deutlich besser. Eine schöner runder Lauf, der auf Platz 10 kam.

Insgesamt war das Turnier ein super Erfolg. Die Atmosphäre war einfach gigantisch!!! Ein RIESIGES Kompliment an die Hoppers. Es war traumhaft. Wir fiebern weiter auf das nächste Jahr.

Fotos folgen…