Turnier beim HSV Groß Grönau

Gestern waren Zac und ich auf dem offenen Turnier vor der DVG Bundessiegerprüfung beim HSV Groß Grönau. Zac und ich gingen als Startnummer 47 von 103 A3 Large an den Start. Im A3 fiel mein geplanter Wechsel nach der Wippe  leider aus, weil ZicZac der Meinung ist, dass man an den Zonen nun nicht mal mehr einen Millisekunde stehen bleiben muss. So musste ich ihn über Hürde 17 und 18 wild ins Ziel schicken. Aber es waren null Fehler und am Ende hat’s sogar für Platz 1 gereicht. 😀 Als der Jumping aufgestellt wurde, sah er vom Parcoursrand für mich und viele andere sehr schwer machbar aus. Aber als wir dann im Parcours waren, sah es ganz anders aus. Der Parcours von Jörn Kahlmann war sehr schön und rund zu laufen. Das taten Zac und ich auch und konnten den J3 ebenfalls gewinnen. Also landeten wir logischerweise auch in der Kombi auf Platz 1. *freu* Besonders schön fand ich, dass es keine Pokale gab sondern Spielzeuge, Futter und Leinen.
Ein ganz ganz großes Lob geht an den HSV Groß Grönau. 260 Starter auf einem Ring ohne Probleme und Stress für die Starter durchzuziehen und zeitig fertig zu werden, finde ich einfach super. Die Verpflegung war wieder einmal genial, wie wir es auch nicht anders von euch gewohnt sind und wir freuen uns auf jeden Fall auf das nächste Turnier bei euch.