Turnier beim SHV Todtglüsingen

Zac und ich waren dieses Wochenende alleine unterwegs und durften für eine Nacht in Petras WoMo ziehen. Dankeschön. 🙂 Am Samstag war auch Cookie in der A2 mit am Start. Im Jumping fiel leider die erste Stange 😦 aber der Rest war schön. 🙂 Bei Zac fiel leider auch eine Stange im Jumping.

Bei Cookie im A2 musste ich mich an der Wand und am Steg seitlich absetzen. An der Wand kam Cookie schon extrem langsam runter, war aber in der Zone und ich lies ihn weiterlaufen. Beim Steg kam er wieder langsam runter und sprang kurz vor der Zone seitlich ab. Als ich ihn zurücksetzte, musste ich den Parcours sofort unter lautem Gebrüll der Richterin verlassen. Zac setzte seinen Fuß aus Gewohnheit zurück auf die Wippe und wurde sofort disqualifiziert. 😉 Im Open gingen Zac und Cookie an der selben Stelle ins Dis. 😀

Am Sonntag war denn nur noch Zac am Start. Wir konnten A-Open und A3 mit zwei schönen Läufen gewinnen.  Im Jumping landeten wir kurz vor Schluss im Dis.
Am ganzen Wochenende waren die Parcoure aus meiner Sicht nicht den Leistungsklassen angepasst und sehr sehr unschön für den Hund zu laufen. Echt schade, wenn man sich die Turniere mittlerweile schon nach den Richtern aussuchen muss…

Und noch ein paar Bilder von unserem Seminar mit Regula Tschanz. Es war wirklich klasse. 🙂

Videos aus Dänemark

Vielen vielen Dank an Dennis, der meinen absoluten Lieblingslauf vom Fionia Cup aufgenommen und mit Slow Motion Effekten bearbeitet hat. 🙂 Danke, dass du auch mein Dis an den ersten zwei Sprüngen rausgeschnitten hast. 😀

Die Slideshow, die ich gebastelt habe, ist nun auch online. Fionia Cup 2010 in pictures – für die Mädels 🙂

Makkarena


news, news, news!

Lange lange ist nichts passiert und ich muss zugeben, dass ich auch ein bisschen faul war.  Wir waren Anfang Juli in Dänemark auf dem Fionia Cup. Ein absolut großartiges Event, auf das wir wieder ein Jahr hingefiebert haben. Eine Woche voller Agility, in der sich unsere Jungs ausserordentlich gut machten. Sonic konnte sich über gute Läufe in den Open für das Finale am Freitag, an dem die besten 25 Large aus knapp 200 Startern teilnehmen durften, qualifizieren. Dort hatte er denn leider ein Dis. Bei Zac hatte ich das Gefühl, dass er wie auf Schienen lief. In den A3 und Jumping Läufen konnten wir den ein oder anderen Nuller erlaufen und haben am Ende der Woche zwei Agility und ein Jumping Zertifikat mit nach Hause nehmen dürfen und wenn wir vorne standen, denn immer auf dem Treppchen. 🙂

Der ZicZac konnte also sehr gut mit der Konkurrenz aus so gut wie ganz Europa mithalten. Sehr brav. 🙂 In den Open haben wir dieses Jahr ziemlich versagt und konnten unseren zweiten Platz vom Vorjahr nicht verteidigen. Leider gibt es keine Videos von unseren Jungs, Dennis hat jedoch einen Zusammenschnitt vieler Läufe gebastelt, in dem auch Zac und ich ab 3:25 zu sehen sind. :).
Sehr sehr gefreut hat mich, dass ich so viele liebe Menschen wiedergesehen habe und genauso kennengelernt habe, mit denen wir soooo viel Spaß hatten. 🙂

Unter anderem auch Natasha Gjerulff Jensen und ihre Familie, die in der Woche eine Entscheidung getroffen haben. Sie wollen Zac als Deckrüden für ihre Hündin Ally. Ally arbeitet sehr ruhig aber auch sehr schnell im Parcours und ich denke, dass diese Art sehr gut zu Zac passt und sie sich passend ergänzen.

Infos findet ihr auf Natashas Seite. Kennel Gjerulff

Und auch Sonic wird decken. 🙂 In Neumünster wurde Mama angesprochen und nun ist es amtlich. Sonic wird Nele „Xena II. Queen of Eskalony“ decken. Mehr Infos findet ihr auf der Seite von Andrea Knottenberg. Zwinger of Rainbow Landscape

Xena II. Queen of Eskalony

Bei Interesse an einem Welpen aus einer dieser Verpaarungen meldet euch und schreibt eine E-Mail an ramonaprohl@t-online.de

Neue Bilder gibt es auf Zacs Nachzucht Seite. 🙂

Zacs Sohn Mac. 🙂 Fionia Cup 2010

Und zu guter Letzt waren wir zum Turnier in Flensburg. Zac konnte einen Jumping 3 und einen Open gewinnen und nach langer langer Zeit war ich mal zu 100% zufrieden mit unseren Kontaktzonen. 🙂 Sehr sehr fein. 🙂 Mama und Sonic haben das WE unter „teilgenommen“ abgeharkt. Der Flensburger-Förde-Cup wird seit 14 Jahren mit einem Finale abgeschlossen. Zac und ich durften durch unseren gewonnen Open teilnehmen, scheiterten dann aber am Tunnel, der im U untern Stegaufgang lag.
Jaja….und nun geht die Schule auch schon bald wieder los. 😉 Ich werde ab sofort versuchen, öfter von uns zu berichten. 🙂