Super Ergebnisse der Zac Nachzucht!

Ann-Britt und Zacs Tochter DJ qualifizieren sich für Dänemark nach zwei Nullern in den Quali-Läufen für das Internationale Finale der Crufts in England… und konnten gewinnen! Ich bin unsagbar stolz und freue mich sehr über diesen tollen Erfolg!

Zacs Tochter KC und Petra konnten am Sonntag den letzten 1er gewinnen und steigen ins A2 auf. Hier bin ich natürlich auch super stolz 🙂

Ja, Nachzucht kann auch schöne Seiten haben 🙂

KC BACK

 

Traurige Nachrichten…

Diese Woche erreichte uns die traurige Nachricht, dass Zacs Tochter Joy (Zac x Kiri) ebenfalls von OCD befallen ist. Diese Nachricht hat uns sehr getroffen aber wir hoffen für Joy, dass sie nach der geplanten OP unbeeinträchtigt und ohne Schmerzen leben kann. Unser Mitgefühl geht in die Schweiz!

Da Joy nun schon der zweite Welpe von Zac ist, der OCD hat und auch Nachzucht aus Zacs näherer Familie von OCD befallen ist, habe ich mich dazu entschieden, Zac aus der Zucht zu nehmen. Er steht nun also nicht mehr als Deckrüde zur Verfügung. 

BACK 2013

Nachdem wir vor zwei Jahren leider nicht zur BACK gefahren sind, weil uns der Weg für ein „normales“ Turnier zu weit war, haben wir uns dieses Jahr dafür entschieden, hinzufahren. Gott sei Dank! Das „normale“ Turnier entpuppte sich zu einer mega Veranstaltung mit 250 A3 Large und saftiger Konkurrenz. Die Ostbayernhalle wurde in drei Ringe eingeteilt und auf jeden herrschte rund um die Uhr Betrieb. Die A3 Large hatte ihren eigenen Ring. Wir hatten die Startnummer 523. Dies bedeutete, dass wir jeden Tag schön ausschlafen konnten (: Zac fand sich am Freitag doch etwas sehr lustig und rannte 2 mal (ZWEI MAL!!!) hintereinander in den Tunnel anstatt auf den Steg. Das fand ich aber ganz und gar nicht witzig und bin dann aus dem Ring gegangen. Im Jumping hatten wir uns denn wieder gefangen, es fiel aber leider eine Stange. Am Samstag stellte Dieter Heinrich einen A3, der von außen super schwierig aussah. Von innen ließ sich der Parcours jedoch super toll laufen, er war halt sehr anspruchsvoll. Zac ging leider aus dem Slalom raus 😦 sonst war alles perfekt… Im Jumping schafften wir dann einen Nuller auf Platz 9 und qualifizierten uns fürs Finale. Im Finale kam der Frechdachs von freitagmorgen wieder zum Vorschein… Zac sprang im hohen Bogen vom Steg ab und verschwand danach mit vollem Tempo im Tunnel. Nach dem Lauf kam ich mir denn doch sehr verarscht vor, weil Zac an dem Wochenende doch sehr frech war. Ich war also sehr gespannt auf den Sonntag. Geschafft von der Party am Samstag Abend liefen wir also unseren A-Lauf und schafften einen Nuller. Kaum zu glauben aber Zac und ich kamen auf Platz 2. Bei so einem Starterfeld war ich doch sehr stolz auf meinen Zischi. (:

Insgesamt muss man den Fetzigen Hunden und allen helfenden Händen ein ganz ganz großes Lob aussprechen. Man hat ein Bild vor Augen wie eine perfekte Veranstaltung ablaufen sollte. Ihr habt uns gezeigt wie sowas möglich ist. Atemberaubend, genial, perfekt,…

Wir freuen uns auf 2015 und hoffen, dass unser kleines Baby dann schon an Board sein darf 😉

Foto

VIZEWELTMEISTER… und German Classics Gewinner!!!

Kurz und knapp: Die WM war einfach der WAHNSINN! Vielen Dank an Team Germany. Ich habe euch alle sehr ins Herz geschlossen aber vor allem Team Large. Tobi, Philipp und Spider-Ralle, mit euch Vizeweltmeister zu werden, war das schönste Gefühl der ganzen WM! ❤ ❤ ❤  Aber die wirklichen Helden dieser WM waren Anne und Alex, die immer für uns da waren und uns so um uns kümmerten, dass keine Fragen, Wünsche, Probleme offen blieben. Ihr seid der Schlüssel zum Erfolg und seid uns allen sehr ans Herz gewachsen!

 

2 Wochen später trafen wir uns denn alle wieder zu den German Classics. Das größte und beste nationale Event fand dieses Jahr in der Auktionshalle in Biebesheim statt. Wir waren dieses Jahr wieder unter dem Namen Mopsgeschwindigkeit Vol. 2 unterwegs. Vanessa mit Deacon, Nicole mit Deav, Olli mit Alice und ich mit Zac… was soll ich sagen. Wir haben die Trostrunde wieder einmal nicht überstanden und durften wieder einmal den halben Tag entspannen :D. Aber scheeeeeeee wars mit euch und wie Olli schon sagte: „Immerhin sind wir hier die Schönsten!“ 😉
Am Sonntag liefen dann die Einzelwettkämpfe. Zac lief einfach wunderbar und gewann den A-Lauf mit Bestzeit. Besonders gefreut habe ich mich darüber, dass Alex Beitl diesen Parcours gerichtet hat. (: Im Jumping mussten wir dann als letztes Team starten. Und ja, die Nerven haben gehalten und –> Zac gewinnt mit 0,06 Sekunden Vorsprung vor Heat die Agility German Classics 2012! Ich bin seeeeeehr stolz auf meinen Zischi! (:

Gute und schlechte Nachrichten… Zacs Nachzucht.

Zacs Sohn Elvis (Zac x Sidh) wird mit 7 Monaten mit OCD befundet. 😦 Ich bin sehr traurig über dieses Ergebnis. Ich wünsche Katrien und Elvis alles Gute für die Zukunft und hoffe, dass Elvis ohne Beeinträchtigungen in die Zukunft blicken kann.
Zacs Tochter Kerry (Zac x Genna) wurde jedoch mit HD-A ausgewertet und startet morgen das erste Mal in der A1. Viel Glück und Spaß für Moni und Kerry!!! (: Ebenfalls aus der Verbindung Zac x Genna erwartet Quickly aus Dänemark Welpen! Mehr Infos unter Kennel Gjerulff.
Zac und Sienna (Zac x Kiri) starten das erste Mal in Österreich im Agility und Sari und Claudia sind beide sehr zufrieden mit ihren Babys (:
Trotz der OCD bin ich froh, dass die Zac-Kinder Besitzer sehr glücklich mit ihren Welpen sind.
Alle Würfe, die geplant waren, wurden abgesagt. Ich möchte erst einmal abwarten bis ein paar Welpen aus Zacs Nachzucht geröngt wurden und dann entscheiden, ob Zac weiterhin als Deckrüde eingesetzt werden kann.

Zac und Sienna (Zac x Kiri). Sooooooooo hübsch! ❤